Die Bachblütentherapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach entwickelt. Sie ist eine Behandlungsmethode, die mit einzelnen oder miteinander kombinierten Blütenessenzen arbeitet. Diese tragen zur Harmonisierung eines negativen seelischen Zustandes oder einer schwierigen Situation bei.

Die einzelnen Bachblüten sind hochverdünnte Essenzen aus 38 unterschiedlichen Blüten und Pflanzen. Die Eigenschaften dieser Blüten entsprechen verschiedenen negativen Seelenzuständen des Menschen.

  • man setzt sich mit seiner Persönlichkeit auseinander
  • negative Zustände werden in positive umgewandelt